M1 10.12.2016 Stammheim-Zuffenhausen : SV Stuttgarter Kickers   18:28

Eine Auswärtsfahrt ist lustig, eine Auswärtsfahrt ist schöööön....

Und die nach Zuffenhausen für unsere Kickers besonders!!!!
Mit einem deutlichen 28:18 sichern sich unsere Mannen damit endgültig und immer noch ungeschlagen die Herbstmeisterschaft.

Schon bei der Anreise war zumindest allen anderen Fahrgästen in der U-7 auf dem Weg nach Zuffenhausen klar, dass die freundlichen Herren aus der Rembrandthalle bei diesem Samstagabend-spiel nichts anbrennen lassen wollten. Mit voller Mannschaft und schwerem Geschützt (Die neue Musikanlage ist nen Hammer-Teil) angereist, haben uns auch die ungewohnten Auswärtstrikots nicht aus dem Tritt gebracht und wir konnten das Spiel von Anfang an dominieren. Zur Halbzeit hieß es so bereits 14:7 für uns!

Selbst das gefürchtete Harzverbot hielt uns nicht zu sehr auf. Obwohl Harz doch so vielseitig ist, brachten wir auch ohne das geliebte Hilfsmittel die Kugel oft genug im Tor unter. Außerdem bereitete uns der Trainer das ein oder andere Mal darauf vor, dass Abwehr schließlich auch ohne Harz gespielt werden kann. An diese Weisheit hielten wir uns auch im zweiten Spielabschnitt und ließen nichts mehr anbrennen sodass wir am Schluss deutlich und verdient die zwei Punkte mit nach Hause nahmen. 20:0 Baby!!!!

Die 28 Buden waren im Übrigen sehr gut innerhalb der Mannschaft aufgeteilt.
Der "Eigentlichnichtmehrjüngsteabererwirdsfürunsimmerbleiben" Tibi und Benny waren mit jeweils 5 Toren die erfolgreichsten Werfer. Aber selbst die Beiden drückten sich davor erneut über die 30 Tore-Marke zu kommen. Trotzdem ist für unser leibliches Wohl in dieser Trainingswoche gesorgt, denn Johnny (nein, nicht der Romäne) feierte bei seinem Einstandsspiel gleichzeitig auch sein Einstandstor.... Das wird ein Kabinenfest! Die Erwartungen sind auf jeden Fall hoch.

Nach dem Spiel, was freundlicher Weise endlich mal Samstagabends stattfand, folgte ein grandioser Mannschaftsabend, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird - oder halt auch nicht. Von diesen intimen Erlebnissen werden wir hier allerdings nichts veröffentlichen. Denn:
"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
-Thomas De M. über die Kickers

Wenn wir schon von guten Anwurfzeiten sprechen, dann ist das Auswärtsspiel nächste Woche in Schmiden allerdings keine Königsklasse, sondern eher der HSV. Dennoch wollen wir im letzten Spiel des Jahres (Sonntag um 11:40 Uhr) noch einmal alles in die Waagschale werfen, damit wir die Hinrunde Verlustpunkt frei abschließen können. Sowas hat die Liga sicherlich lange nicht gesehen!!!! Wir können zwar keinen Frühschoppen versprechen, aber freuen uns trotzdem über Support!!

Bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen:
Wer hat denn jetzt geschuckt?

In diesem Sinne,

In Liebe eure Goldglöckchen aus der Rembrandthalle

F1 04.12.2016 Gablenberg-Gaisburg : SV Stuttgarter Kickers   11:31

Am Sonntag stand ein weiteres Auswärtsspiel der Kickers Girls gegen Gablenberg-Gaisburg 2, liebevoll auch GaGa genannt, an. Nach den knappen und auch etwas unglücklichen Niederlagen gegen Schwaikheim und Winnenden, musste wieder mehr Selbstvertrauen her.
Deswegen fiel dieses Spiel unter das Motto: „Mehr Selbstvertrauen“.

Der Start war so schwer, wie die Parkplatzsuche vor Ort. Bis zur 12. Minute stand es 3:4.
Die Kickers nahmen eine Auszeit. Man wollte den mitgereisten Zuschauern etwas bieten, deswegen mussten sie unbedingt noch einen oder zwei drauf legen.
Gesagt, getan. Die Abwehr ging konsequenter zu Werk und unser Turbinchen Sarah Eller legte im Angriff los und ließ der Torhüterin keine Chance. Auch Maria legte den Super-Turbo ein und lief einen Konter nach dem anderen. Und so ging es mit einem 6:16 in die Halbzeit.
Die Ansprache der Trainerinnen war eindeutig. Ziel war es, nicht wieder einzuknicken und maximal 10 Gegentore zu bekommen. Hier war Viola „the cat“ gefragt. Motiviert und mit dem nötigen Selbstbewusstsein ging man zurück aufs Feld, wo man unter jubelndem Applaus begrüßt wurde.

Nach der Halbzeit konnten die Girls an ihre Leistung anknüpfen. Die Abwehr stand wie eine Mauer, auf die man 1989 in Berlin neidisch gewesen wäre. Turbinchen Sarah Eller und Super-Turbo-Maria machten da weiter, wo sie aufgehört hatten. Danke Maria, für das 30. Tor und den damit verbundenen Karton Sekt.
Leider wurde das Ziel am Ende nicht erreicht und man ging mit 11 Gegentoren vom Platz.
Mit diesem sensationellen Sieg (11:31) verabschieden sich die Kickers Girls in die Winterpause. Am Donnerstag heißt es nochmal anstatt „Voice of Germany“, um 20:15 Uhr in Sillenbuch Pokalspiel gegen Winnenden. Wir freuen uns auch unter der Woche über Zuschauer!

Wir wünschen euch frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und sehen uns hoffentlich am 15. Januar 2017 um 15:15 Uhr in der Rembrandhalle gegen die Mannschaft aus Korb!

M1 04.12.2017 SV Stuttgarter Kickers : SG Schorndorf II   33 : 28

ja is denn heut scho' Weihnachten?? Im letzten Heimspiel des Jahres bleiben die Kickers noch immer Verlustpunkt frei und schickten die Gäste aus Schorndorf verdient und überlegen mit 33:28 (18:10) nach Hause.
Gut, dass es ein Heimspiel war und so auch der letzte "Norddeutsche" Zuwanderer die Spielstätte auf Anhieb fand. Beste Voraussetzungen also um den Zuschauern in der Halle noch einmal Kickers Handball aufzutischen...
Erstaunlicher Weise gelang dies sogar mal gleich von Beginn an. Das muss ganz sicher auch an der tollen Unterstützung durch unsere kleinsten Kickers gelegen haben, die nicht nur an der Seitenlinie unermüdlich angefeuert haben, sondern sogar auch mit Ihren "Idolen" das Spielfeld erstürmen durften. Man munkelt, dass das ein oder andere Autogramm noch einmal Tausende von Euro Wert sein wird. Die renommiertesten Auktionshäuser der Region sollen, wie mehrere Quellen übereinstimmend berichten, bereits bei der Vereinsführung und den Spielervertretern angefragt haben...

Nun zum Spiel:
Nach dem "Ach-und-Krach-Sieg" der letzten Woche wollte man mit verbesserter Leistung wieder ein Zeichen setzen. Die Blauen hatten sich auf den Gegner auf jeden Fall wirklich gut eingestellt, sodass man sich mit einem deutlichen Vorsprung absetzen konnte. Vielleicht hat ja doch die Spionage letzte Woche in Schorndorf was gebracht. Wer da nur unterwegs war??
 
In der ersten Halbzeit setzte vor allem der schwungvolle Simon aus Stuttgart [und das liebe Kinder passiert, wenn man bei Bauer sucht Frau nen Spielbericht schreibt] dem Spiel seinen Stempel auf und erzielte bereits dort die meisten seiner am Ende 10!!!! Treffer. Starke Leistung von Yungster - Vielleicht lag es ja an der neuen Frisur und dass ihm dadurch weniger Haare im Gesicht hingen als sonst.
In der zweiten Halbzeit begnügten wir uns leider phasenweise damit den Vorsprung nur zu verwalten, weshalb das Ergebnis nicht noch deutlicher ausgefallen ist. Besonders zu erwähnen ist aber auch, dass wir tatsächlich mal die 30-Tore-Marke knacken konnten. Und wer hat's gemacht? Der Simon! Uiuiui das wird aber teuer! Bei solch' schlimmen Vergehen kennt die Mannschaft nämlich kein Pardon.

Die Kickers sind auf jeden Fall froh sich mit diesen 2 Punkten von Ihrem Heimpublikum aus dem Jahr 2016 verabschieden zu dürfen.
Es folgen allerdings noch zwei schwere Auswärtsspiele, bevor wir in unseren Winterschlaf gehen können. Hoffentlich ist das dann auch genug Zeit, damit der ein oder andere Verletzte wieder zu uns stoßen kann. Angestoßen wird übrigens auch noch mit den Kickers - und zwar beim Mannschaftsabend nächste Woche und bei der Weihnachtsfeier am darauffolgenden Wochenende.

Wir wünschen euch weiterhin eine tolle Adventszeit und hoffen, dass in unserem Kalendertürchen am 10.12 in Stammheim wieder 2 Punkte zu finden sind.

In diesem Sinne,

Eure Weihnachts(b)engel aus der Rembrandthalle https://www.facebook.com/images/emoji.php/v6/f14/2/16/1f618.png

 

F1 22.11.2016 SV Stuttgarter Kickers : SF Schwaikheim 2    22 : 23

Am Sonntag lieferten die Kickers-Mädels trotz Niederlage ein spannendes und kämpferisches Spiel ab. Von Anfang an waren die Kickers präsent auf dem Spielfeld und lagen bereits durch schönes Zusammenspiel nach einigen Minuten 4:1 vorne.
Leider konnten Sie die Führung nicht lange halten. Technische Fehler traten ein, was dazu führte, dass die Kickers mit einem zwei Tore Rückstand in die Halbzeitpause gingen. Nach dem Seitenwechsel konnten die Schwaikheimer ihre Führung weiter ausbauen. Aber die Kickers Mädels bewiesen Kampfgeist und durch eine konzentrierte Leistung im Angriff sowie in der Abwehr erkämpften sie sich den Ausgleich.
Alle waren sich einig, die 2 Punkte sollten in der Heimhalle bleiben, und sie lagen sogar bis zur 56. Minute vorne. Jedoch häuften sich in der Endphase wieder technische Fehler und somit gewannen die Gegner nach einem Kopf-an-Kopf.Rennen das Spiel mit 22:23.

Die Kickers Mädels bedanken sich ganz herzlich an die Fans auf der Tribüne sowie die lautstarke Unterstützung mit Trommel am Spielfeldrand.

F2 13.11.2016 Winterbach/Weiler-Kickers 18:26

Die 2. Frauen der Kickers feierten am Sonntag ihren ersten Auswärtssieg…naja eigentlich den zweiten, da eine Mannschaft aber keine Lust mehr auf Kreisliga B hatte, wurde unseren Mädels ihr Sieg aberkannt. Das Spiel fiel unter das Motto: „Jeder soll ein Tor schießen“.
Souverän setzten sich die Girls mit 18:26 gegen die HSG Winterbach/Weiler durch: Doch der Anfang war nicht so eindeutig. In den ersten 11 Minuten war das Spiel ausgeglichen, zu ausgeglichen. Die Abwehr stand zwar gut, doch vorne war man noch etwas unsicher. Erst Mitte der ersten Halbzeit tauten die Girls auf und konnten sich absetzen. Mit einem klaren 7:15 gingen sie in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause und einer eindeutigen Ansprache der Trainerinnen wollte man das neue Motto umsetzen: TEMPO, TEMPO, TEMPO. Svenja E. nahm das wörtlich und machte eine One-Woman-Show daraus.
Nach Treffer 9 verweigerte sie, sie wusste danach müsste sie zahlen…
Nachdem alle brav ihren Soll erfüllt haben und ein Tor geschossen haben, hing alles an Steff.
Irgendwie wollte es aber nicht so richtig klappen, das Tor hatte plötzlich überall Latten und Pfosten und der Ball machte was er wollte. Es war wie verhext. Trotzdem gab sie nicht auf, auch wenn es dieses Mal nicht gereicht hat. Nach dem Abpfiff stand es 18:26 und das fehlende Tor war schnell vergessen.
Am Sonntag um 13:30 Uhr kämpfen wir gegen Hbi Weilimdorf/Feuerbach 2 um die nächsten 2 Punkte. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung in der Rembrandthalle.

F1 10.11.2016 Obertürkheim-Kickers 20:24

Auswärtsspiel am Donnerstagabend in Obertürkheim, normale Menschen schauen um diese Uhrzeit „The Voice of Germany“, nicht aber die Kickers Girls. Die haben bewiesen, dass sie auch Donnerstagabend einen kühlen Kopf bewahren können. Leider galt auch in dieser Halle absolutes Harzi, Harzi Harz-Verbot und somit konnten die Kickers ihr gefürchtetes Grip-Tuch nicht einsetzen. Das Spiel fiel dieses Mal unter das Motto: „Mehr Hass…“
In der Anfangsphase konnte man sich gleich mit 4 Toren absetzen, besonders Turbo-Elke war nicht zu stoppen. Ihr gelang es jedes Mal den Ball über die 2,50 m-Torfrau in die obere Ecke zu zimmern. Jedoch wurde die Euphorie schnell getrübt, die Torhüterin der Kickers Girls, Viola „The Cat“, verletze sich bei einer ihrer super Paraden und fiel für den Rest des Spiels aus. Wer sollte nun ins Tor? Ganz klar: Die Jüngste. Eileen schaltete von Feldspieler auf Torwart um und hielt sensationell! Vielleicht war es gar nicht Eileen Breuer, sondern Manuel Neuer? Mit einem Vorsprung von 2 Toren ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit konnten die Girls nicht an die Leistung anknüpfen, vor allem in der Abwehr fehlten die Absprachen und man bekam die Obertürkheimer Wirbelwinde nicht in den Griff. Die Obertürkheimerinnen holten auf und es stand kurzzeitig 17:16. Die Kickers Girls mussten jetzt Teamwork beweisen und noch einen drauf legen, was gelang. Mit mehr Härte in der Abwehr, die manch einen Gegner fast zum Verzweifeln brachte und konzentrierten Abschlüssen vorne, gelang es mit 3 Toren davon zu ziehen. Verdient gewannen die Girls letztendlich mit 20:24 in Obertürkheim.
Nun gilt es die Abwehrabsprache zu optimieren, technische Fehler abzustellen und weiter hart zu trainieren, um am 20.11.16 um 17:00 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellenführer SF Schwaikheim wieder alles zu geben. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung! Wir hoffen, dass Viola bis dahin wieder fit ist und wünschen ihr gute Besserung!

mA 22.10.2016 SV Stuttgarter Kickers : EK Winnenden  39:34

Am Samstag hat die männliche A-Jugend gegen den EK Winnenden II gespielt. Nach einer erbitterten Schlacht und einem fehlenden Schiedsrichter konnte die A-Jugend sich mit einem soliden 39:34 Sieg gebührend von den knapp 3000 Fans in der Arena feiern lassen. Hervorzuheben: Die außerordentlichen Leistungen des 100 kg schweren Kreisläufers, Spätzle 'The Block', mit einer phänomenalen ersten Halbzeit und die unausgesprochen solide Schiedsrichterleistung des vereinseigenen Nachwuchstalents David 'Das Brecheisen' Rückle.

Am 12.11. wird die männl. A-Jugend der Stuttgarter Kickers beim HSK Ur-Plü empfangen und freut sich schon auf ein allgemeines Tore schießen.

F1 23.10.2016 SV Stuttgarter Kickers: TSV Rudersberg  31:21

Am Sonntag stand das nächste Heimspiel der Kickers-Mädels an. Gast in der Rembrandthalle war der bisher unbekannte Liga-Neuling TSV Rudersberg.

Das Spiel gestaltete sich zu Anfang sehr ausgeglichen. In den ersten 10 Minuten konnte sich keine Mannschaft absetzen (12. Minute 4:4). Die Abwehr der Kickers-Mädels agierte nicht konsequent genug gegen Aktionen auf dem gegnerischen Rückraum und die Abstimmung im Mittelblock war noch nicht gefunden. So gerieten die Kickers-Mädels in der 13. Minute zum ersten Mal zwei Tore in den Rückstand. Die richtige Antwort darauf konnte gefunden werden und die Kickers-Mädels erzielten 4 Tore in Folge (19. Minute 8:6). Dies war die erste Kickers-Führung mit zwei Toren, die in den nächsten 10 Minuten bis zu Pause kontinuierlich ausgebaut wurde. Leider konnte man nach wie vor den gegnerischen Rückraum nicht unter Kontrolle bringen, jedoch war der eigene Angriff konsequenter und konzentrierter im Abschluss (Halbzeitstand 15:10). Nach der Halbzeitpause erwischten die Kickers-Mädels den optimalen Start und machten weiter, wie sie aufgehört hatten. Drei Tore in Folge brachten die 19:10-Führung in der 34. Minute. Immer wieder konnten im weiteren Verlauf des Spiels auch die Gäste die Kickers-Abwehr überwinden, jedoch war es den Kickers-Mädels auch durch einige Tempogegenstöße immer wieder möglich einfache Tore zu erzielen und den Vorsprung weiter auf 10 Tore auszubauen (45. Minute 25:15). Auch das Aufbäumen der Gegner mit einem 4:1-Lauf bis zu 50. Minute konnte die Kickers-Mädels nicht mehr aus dem Konzept bringen. Der Vorsprung wurde souverän über die letzten 10 Minuten gehalten und der Endstand von 31:21 war in dieser Höhe auch gerechtfertigt.

 

Die Kickers-Mädels haben nun zwei Wochenenden spielfrei und treten als nächstes am 10.11.16 in Obertürkheim an.

Fans werden auch auswärts immer gerne gesehen!

 

F1 09.10.16 SV Stuttgarter Kickers vs TV Oeffingen: 25:11

Am Sonntag, den 09.10.2016 trafen die Frauen der Stuttgarter Kickers bei ihrem zweiten Heimspiel dieser Saison auf den TV Oeffingen. Die letzte Begegnung der beiden Mannschaften verloren die Kickers-Frauen unglücklich mit einem Tor. Die Trainerinnen Natalie Schenker und Julia Löw machten daher vor dem Spiel ein klare Ansage, welche hieß: Abwehr dicht machen und nach vorne mit Tempo.

Die erste Viertelstunde verlief etwas zäh und bis zum Stand von 3:3 in der 13 Minute konnte sich keine Mannschaft wirklich absetzen. Allmählich kamen die Kickers Frauen besser ins Spiel und durch tolle Abwehraktionen gelangen einfache Tore per Tempogegenstoß. So konnte man sich bis zur Halbzeitpause mit 14:5 absetzen.

„Nicht nachlassen“ war nun Devise nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Man wollte weiter konzentriert in der Abwehr arbeiten und ein schnelles Spiel nach vorne gestalten. Dies gelang den Hausherrinnen eindrucksvoll. Über 17:7 und 22:9 zog man Tor für Tor davon. Auch in der Schlussphase leistete man sich keine Schwächen und siegte deutlich und auch in der Höhe verdient mit 25:11.

KONTAKT

SV Stuttgarter Kickers eV

Handball
info@svk-handball.de

Kickers HAUPTVEREIN

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Stuttgarter Kickers e.V. Handballabteilung